Dr. Pfuscher

   Mein Name ist Erich. Wie viele junge Leute meiner Generation reise ich gerne. Das war nicht immer so. Schuld an diesem Wandel hat meine Freundin Bianca, die mich von einem zweimonatigen Praktikum in Nepal überzeugt hat. Seitdem ich gemerkt habe, dass einen das Reisen bzw. das Verlassen der Komfortzone in der Regel nicht umbringt, sind über die Jahre noch viele weitere Ziele dazugekommen.

Seit 2017 darf ich mich offziell „Arzt“ nennen. Im Rahmen meines ersten Ausbildungsjahres in einer österreichischen Klinik konnte ich mir genug Geld auf die Seite legen, um den lange gehegten Traum einer Weltreise (bevor der Ernst des Lebens so richtig losgeht) zu verwirklichen.

„Dr. Pfuscher“ ist ein liebevoller Spitzname der über die Jahre durch einen meiner besten Freunde entstanden ist (Aber Nomen est nicht immer Omen ;)).

Da ich nicht gerade der leidenschaftlichste Logistiker in Sachen Reisevorbereitung bin und gerne Dinge auf den letzten Drücker erledige, reise ich sozusagen oft „im Gepäck“ meiner Freundin mit. Ohne sie hätte manche Reise wahrscheinlich schon bei der Beschaffung des Visums geendet…

 

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben